HINWEIS

Bitte beachten Sie, dass wir umgezogen sind. Unsere neue Adresse lautet: Friedhofstraße 21 in Buchholz am Stadtpark

Was ist Reha-Sport?

Was ist Reha-Sport?

Rehabilitationssport ist ein vom Arzt verordnetes Bewegungstraining und kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen
in Betracht kommen. Gerade als weiterführendes Training nach ambulanter oder stationärer Behandlung  bzw. Rehabilitation, oder einer
vorangegangenen Physiotherapie, festigt er den Behandlungserfolg. Auch für Menschen mit chronischen Beschwerden am Bewegungs- oder Stützapparat
ist der Rehabilitationssport ein adäquates Mittel zur Schmerzlinderung und zur Steigerung des Wohlbefindens. Nur anerkannte Einrichtungen dürfen
Rehasport anbieten. Die Qualität wird durch den Behindertensportverband, betreuende Ärzte und qualifizierte Übungsleiter sichergestellt.


Wer ist der Leistungserbringer?

Der Rehasport Buchholz e.V. ist als Leistungserbringer für Rehabilitationssport nach §44 SGB anerkannt und zertifiziert. 


Wer genehmigt und übernimmt die Kosten für Rehasport?

Alle gesetzlichen Krankenkassen genehmigen Rehasport. Seitens der Patienten besteht sogar ein Rechtsanspruch darauf. Die Kosten werden zu
100 % vom Kostenträger übernommen.

 

Für welche Krankheitsbilder wird Rehasport im Rehasport Buchholz e.V. angeboten?
Gymnastikgruppen werden für sämtliche Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, sowie Wirbelsäulen- und Haltungschäden angeboten.

Was beinhaltet Rehabilitationssport?
Rehabilitatiossportgruppen sind speziell geprüfte und zertifizierte Kurse. Es handelt sich dabei um gymnastische Gruppenprogramme, die bei uns in folgenden Gruppen durchgeführt werden:

 

  • Montags: 9:30, 10:30, 11:30, 12:30, 14:30, 15:30, 16:30, 17:30, 18:30 (Rehasport)
  • Dienstags: 16:30, 17:30, 18:30 (Rehasport)
  • Mittwochs: 9:00 (Rehasport)
  • Donnerstags: 10:30, 11:30, 12:30, 13:30 (Rehasport) 


 

Wie wird Rehasport verordnet?
Grundlage für die Prüfung einer Leistungsübernahme durch den Kostenträger ist die Einreichung des Formblattes 56. Die Verordnung muss folgende 
Angaben enthalten (siehe auch beigefügtes Muster):

  • Patientendaten
  • ggf. Leistungserbringer (Name Rehasportverein: Rehasport Buchholz e.V.)
  • Schädigung der Körperfunktion und Körperstrukturen (z.B. chron. Schmerzzustand, Funktionsbeeinträchtigung)
  • Diagnose(n) z.B. LWS-Syndrom
  • Ziel des Rehasports (z.B. Ausdauer und Kraft stärken, Koordination und Flexibilität verbessern, Selbstbewusstsein stärken)
  • Empfohlene Rehabilitationssportart (z. B. Gymnastik)
  • Empfohlene Anzahl wöchentlicher Übungsveranstaltungen (i.d.R. 1-2 mal)
  • Kostenübernahmeerklärung der Krankenkasse: i.d.R. 50 Übungseinheiten in 18 Monaten
  • Arztstempel, Arztunterschrift, Datum

 

 
Weiterführende Betreuung
Sie haben Ihre Therapie beendet und wollen weiterhin aktiv etwas für Ihre Gesundheit tun?
Durch den Anschluss an unserem Sportverein Rehasport Buchholz e.V. kann ein fließender Übergang vom Therapiebereich in den Präventionsbereich stattfinden. Für eine gute Weiterbetreuung steht Ihnen ein hochqualifiziertes Team von Therapeuten,Trainern und Beratern im Bereich der Prävention zur Verfügung. Regelmäßige interne Besprechungen sorgen zudem für einen für Sie nahtlosen Übergang in das selbstständige Gesundheitstraining.
Unsere Leistungen für Sie im Bereich der Prävention:
  • Rehasport
  • Funktionstraining
  • Pilates
  • Wirbelsäulengymnastik
  • Osteoporosegymnastik
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Gerätetraining
 

Bei weiteren Fragen bzw. zur Anmeldung erreichen Sie uns telefonisch unter 04181- 1376228

Gütesiegel

Physiotherapie Funktionstraining Gütesiegel in Buchholz 21244 REHASPORT Gütesiegel in Buchholz 21244 Physiotherapie Gütesiegel in Buchholz 21244